Kostenlose Servicehotline 0800-8022888

Jobangebot: Praktikum Berlinale Generation im Bereich Presse - IFB

  • Praktikum Berlinale Generation im Bereich Presse - IFB

  • Berlin

    Praktikum

    Befristet

    Sonstiges

  • Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Martin-Gropius-Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

    Die Internationalen Filmfestspiele Berlin , ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH , sind das wichtigste Kulturereignis der Stadt, eines der angesehensten Events der internationalen Filmindustrie und zugleich das größte Publikumsfestival der Welt. Jedes Jahr im Februar verwandelt das Festival die Metropole Berlin zwei Wochen lang in das zentrale Schaufenster des internationalen Filmschaffens, versteht sich dabei aber auch als Akteur und Multiplikator im globalen Filmgeschehen.

    Seit 1978 widmet die Berlinale eine Sektion speziell Kindern und Jugendlichen: Generation. In den zwei Wettbewerben Kplus und 14plus werden rund 60 herausragende Kurz- und Langfilme für ein Publikum verschiedener Altersstufen präsentiert und mit den Gläsernen Bären der Berlinale prämiert.

    Die Sektion Generation bietet im Zeitraum von 01. Januar bis 28. Februar 2018 ein
    2-monatiges


    Praktikum


    für den Bereich Presse an.


    Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

    -Anforderung und Koordination der Pressematerialien sämtlicher Sektionsbeiträge
    -Korrespondenz mit internationalen Filmschaffenden
    -Interviewkoordination
    -PR für die Berlinale Generation-Veranstaltungen
    -Betreuung der Berlinale Generation Social Media (Facebook)
    -Unterstützung des Teams bei allgemeinen administrativen Abläufen
    -Unterstützung des Teams im Festivalablauf


    Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtpraktikum oder ein ausbildungs-/ studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten sowie an Bewerber*innen, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten.


    Das bringen Sie mit.

    -Erste praktische Erfahrungen und/oder großes Interesse an Film und Medien
    -Sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch (mündlich und schriftlich)
    -Freundliches, sicheres Auftreten (auch am Telefon), gute Ausdrucksfähigkeit, Sprachgewandtheit
    -Sehr gute Kenntnisse des MS-Office Pakets, insbesondere Outlook, Excel und Word
    -Hohe Motivation und Spaß an der Teamarbeit werden ebenso vorausgesetzt wie eine sorgfältige und selbstständige Arbeitsweise, Belastbarkeit und zeitliche Flexibilität
    -Fortgeschrittenes Studium/ Ausbildung
    -Für Bewerber aus Nicht-EU Staaten: eine gültige Arbeitsgenehmigung


    Willkommen bei uns.

    Der/die PraktikantIn arbeitet in einem engagierten, freundlichen Team und erhält umfassende Kenntnisse über die Abläufe einer Festivalsektion der Berlinale sowie die Möglichkeit das Interesse an Kulturarbeit im filmischen Bereich praxisnah zu vertiefen.

    Das Praktikum wird mit 450,00 Euro brutto monatlich vergütet. Die wöchentliche Praktikumszeit beträgt 39 Stunden. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

    Bitte senden Sie Ihre schriftlichen Bewerbungen (Anschreiben, Lebenslauf, Immatrikulationsbescheinigung, bei Pflichtpraktikum bitte auch die Studienordnung) ausschließlich per E-Mail bis zum 10. Dezember 2017 an

    Kim Kapischke: kapischke@berlinale.de

  • Firmendaten

  • Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin

  • Anschrift:

    Schöneberger Straße 15
    10963 Berlin

  • Beschreibung:

    Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Martin-Gropius-Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft.

  • Website:

    www.kbb.eu