Kostenlose Servicehotline 0800-8022888

Jobangebot: Praktikum im Rahmen des Projekts "Technosphere (2015-18)" - Haus der Kulturen der Welt (HKW)

  • Praktikum im Rahmen des Projekts "Technosphere (2015-18)" - Haus der Kulturen der Welt (HKW)

  • Berlin

    Vollzeit

    Befristet

    Sonstiges

  • Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Martin-Gropius-Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft. Weitere Informationen finden Sie unter www.kbb.eu.

    Das Haus der Kulturen der Welt (HKW) , ein Geschäftsbereich der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH - ist ein kosmopolitischer Ort für zeitgenössische Künste und zugleich ein Forum für aktuelle Entwicklungen und Diskussionen. In der ehemaligen Kongresshalle am Kanzleramt präsentiert es künstlerische Produktionen aus aller Welt. Bildende und darstellende Künste, Musik, Literatur, Film, wissenschaftliche Diskurse und digitale Medien werden hier zu einem einzigartigen interdisziplinären Programm verknüpft.

    Der Bereich Literatur, Gesellschaft, Wissenschaft des HKW bietet vom 19. Juni 2017 bis 8. September 2017 ein

    Praktikum

    im Rahmen des Projekts Technosphere (2015-18) an.

    Das Dilemma global wirksamer Technologien und ihrer Identität bildet das Kernthema des Forschungsprojekts Technosphere (2015,18), das untersucht, wie sich menschliche, planetarische und technologische Kräfte zum gegenwärtigen Weltgefüge verschalten. Wie lässt sich dieses neue Geflecht, das in seinen globalen Auswirkungen mit der Atmosphäre und der Biosphäre gleichzusetzen ist, verstehen und beschreiben? Wie lässt sich darin leben und handeln?
    Von 2015 bis 2018 bringt Technosphere WissenschaftlerInnen, Künstler und das Publikum miteinander ins Gespräch: Wie ist diese ungreifbare Technosphäre zu erfassen und wie beeinflusst sie die Erfahrungswelt von Menschen, Tieren, einer Nation, einer Ökosphäre?
    Technosphere (2015-18) findet im Rahmen von 100 Jahre Gegenwart statt, ein vierjähriges Programm des HKW.

    Das Praktikum bietet die Möglichkeit, vertiefte Einblicke in folgende Bereiche zu erhalten:

    - alle Abläufe der Projektorganisation und -produktion in einer Kulturorganisation
    - die organisatorische Vorbereitung der mehrtägigen, transdisziplinären Veranstaltung 1948: Technosphere Unbound (30.11.-2.12.2017)
    - Recherche und Erarbeitung von Informationsmaterial über die zur Veranstaltung eingeladenen internationalen Gäste
    - die Redaktion von veranstaltungsgebundenen Texten zur internen und externen Kommunikation des Projekts sowie der Online- und Printdarstellung
    - die administrativen und redaktionellen Abläufe der projektbezogenen Online-Publikation Technosphere Magazine (www.technosphere-magazine.hkw.de)
    - die allgemeinen administrativen Abläufe.

    Das bringen Sie mit.

    Das Praktikum richtet sich an Auszubildende und Studierende, die ein Pflichtpraktikum oder ein ausbildungs-/ studienbegleitendes Praktikum absolvieren möchten sowie an Bewerber, die ein Praktikum zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums absolvieren möchten.

    - Sie sind interessant für uns, wenn Sie eine Affinität für die Fragestellungen des Projekts sowie der transdisziplinären theoretisch-wissenschaftlichen sowie künstlerischen
    Praxis und deren Umsetzung in Veranstaltungsformate haben.
    - Gefragt ist auch Ihr Interesse für die Themen des Bereichs Literatur, Gesellschaft und Wissenschaft des HKW und an den Abläufen eines Kulturinstituts.
    - Darüber hinaus wünschen wir uns einen sicheren Umgang mit den gängigen MS Office-Standardanwendungen sowie der Internetrecherche, Organisations- und
    Kommunikationskompetenzen und sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse. Weitere Fremdsprachenkenntnisse sind wünschenswert.
    - Sie zeichnen sich durch eine engagierte, selbständige Arbeitsweise aus und schätzen die Arbeit im Team.
    - Idealerweise bringen Sie erste Erfahrungen in den Bereichen Kulturmanagement und/oder Projektorganisation mit.


    Willkommen bei uns.

    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, das Haus der Kulturen der Welt kennenzulernen.

    Darüber hinaus bieten wir eine Praktikumsvergütung von € 450,00 brutto monatlich bei einer wöchentlichen Praktikumszeit von 39 Stunden.

    Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die KBB legt Wert auf Diversität.

    Bitte senden Sie Ihre vollständige schriftliche Bewerbung (Anschreiben, Lebenslauf und max. 5 Zeugnisse/Referenzen) ausschließlich per E-Mail bis zum 04. Juni 2017 an

    Haus der Kulturen der Welt
    Bereich Literatur, Gesellschaft und Wissenschaft
    Frau Johanna Schindler
    Email : praktikuma@hkw.de

  • Firmendaten

  • Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin

  • Anschrift:

    Schöneberger Straße 15
    10963 Berlin

  • Beschreibung:

    Drei der bedeutendsten Kulturinstitutionen Deutschlands arbeiten in der Kulturveranstaltungen des Bundes in Berlin (KBB) GmbH unter einem Dach: die Internationalen Filmfestspiele Berlin, das Haus der Kulturen der Welt und die Berliner Festspiele mit dem Festspielhaus und ihrem Ausstellungshaus, dem Martin-Gropius-Bau. Mit ihren Geschäftsbereichen ermöglicht die KBB herausragende Kulturprojekte und führt diese Berliner Institutionen in die Zukunft.

  • Website:

    www.kbb.eu